Dachdämmung

Arten der Dachdämmung

EinblasdämmverfahrenBesonders gut ist eine Dämmung auf den Sparren, weil nach der Dämmung nur wenige, so genannte Wärmebrücken bleiben. Als Sparren bezeichnet man die tragenden Stahl- oder Holzbalken, die zwischen Traufe und First angebracht werden, also zwischen dem unteren und dem oberen Bereich des Daches. Wärmebrücken wiederum sind Stellen in der Baukonstruktion, durch die besonders viel Wärme von innen nach außen fließt.

Zu den Wärmebrücken gehören häufig die Stellen am Dach, die sich rund um die Sparren befinden. Das Dämmmaterial wird bei der Dämmung auf den Sparren von Außen an die Dachsparren angebracht. Bei Sanierungsarbeiten werden die Dämmstoffe oft auch vom Inneren des Hauses am Dach befestigt, häufig zwischen den Sparren, zusätzlich oftmals im unteren Bereich der Sparren (der ins Hausinnere zeigt). Die gleichzeitige Befestigung von Dämm-Material zwischen den Sparren und im unteren Bereich der Sparren steigert die Effektivität der Dämmung.

Weiter: Umweltaspekte

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern