Dachausbau

Fenster

Genauso wichtig wie die Dämmung ist Tageslicht, damit die Dachinnenräume nicht zur dunklen Höhle verkommen. Oftmals ist eine Mindestfensterfläche auch durch die Landesbauverordnung vorgegeben. 12,5% der Raumfläche soll die Fensterfläche zumindest ausmachen, so schreiben es die meisten Bauverordnungen vor. Als Lösung dafür kommen beispielsweise Dachflächenfenster in Betracht. Sie können sich etwa für Klapp- oder für kombinierte Klapp- und Schwingfenster entscheiden; spezielle Dachfenster, die sich in die vorhandene Architektur bestens einfügen, existieren für Altbauten.

Andere Dachfenster sind insbesondere für Passivhäuser konzipiert; Passivhäuser kommen ohne Heizanlage aus, was erforderlich macht, dass auch bei den Fenstern besonders wenig Wärmeenergie verloren geht. Neben den Dachflächenfenstern existieren auch Giebelfenster, die die gesamte Seitenfront eines Daches einnehmen. Sie sind groß, schön, aber vergleichsweise teuer.

Weiter: Gauben und Balkone