Giebel

Die Bereiche der Hausfassade, die auf Dachhöhe liegen und direkt von den Dachflächen umschlossen werden oder mitunter über die Dachhöhe hinausgehen, nennen sich Giebel. Bei einem so genannten Giebelturm sitzt an der Giebelseite des Daches ein Turm auf, der das eigentliche Haus- oder Kirchendach überragt. Kleine Turmaufsätze an den Giebeln eines Hauses nennen sich Giebelreiter.