Grabendach

GrabendachBeim Grabendach ähnelt die Dachform einem oder mehreren nebeneinander liegenden „W“s. An den Hausseiten zieht sich die Fassade bis an die höchste Stelle des Gebäudes. Von dort fällt das Dach zunächst ab und steigt dann wieder auf (eine V-Form entsteht), um erneut abzufallen (eine W-Form entsteht).

Diese Dachform ähnelt nicht allein einem „W“, sondern auch nebeneinander liegenden Gräben: Daher stammt der Name der Dachform, die beispielsweise Industriebauten bedeckt. Eine ähnliche Dachform ist das so genannte Paralleldach.