Mariseal

Bei Mariseal handelt es sich um ein so genanntes Elastomer, einen elastisch verformbaren Kunststoff. Er wird beispielsweise bei der Sanierung von Flachdächern eingesetzt. Als oberste aufgetragene Schicht kann er eine darunter liegende Polyurethan-Hartschaumschicht vor dem UV-Licht der Sonne schützen und zusätzlich mechanische Beschädigung vermeiden helfen. Wie eine extrem reißfeste Folie, die die unter ihr liegenden Flächen dennoch nicht so hermetisch abriegelt, sodass etwa Kondenswasser aus dem Inneren nicht entweichen kann, schützt Mariseal das Dach.