Ringpultdach

RingpultdachMan stelle sich ein viereckiges Haus mit Pultdach vor, also einer einzigen schräg verlaufenden Dachfläche. Und nun stelle man sich weiter vor, dieses Haus bekäme mitsamt Dach plötzlich eine runde Form. Aus der Mitte, quasi als Aufsatz des Daches wächst ein ebenso runder Turm mit ebenso rundem Dach. Dann hat man ein Gebäude mit Ringpultdach vor sich. Bei Privatgebäuden findet man diese Dachform selten, sie wird weitaus häufiger als Bestandteil sakraler Gebäude verwendet.